Projekt mit Google Ads verbinden, optionales Website-Tracking einrichten

Wie du ein Projekt anlegst und es mit deinem Google-Ads-Konto verbindest, damit das Tracking der Ad-Klicks erfolgen kann.

Google-Ads-Verbindung

Richte als erstes die Google-Ads-Verbindung ein. Damit ADWARY dein Google-Ads-Konto überwachen und schützen kann, werden Zugriffsrechte benötigt.

Du kannst entweder bestehende API-Verbindungen auswählen oder mit "Verbindung hinzufügen" eine neue anlegen.

Google-Ads-Konto

Damit ADWARY dein Google-Ads-Konto überwachen und schützen kann, wähle bitte das entsprechende Google-Ads-Konto aus.

Google-Ads-Kampagnen

Bitte wähle die zu überwachenden bzw. zu schützenden Google-Ads-Kampagnen. Du kannst die Auswahl jederzeit in den Projekteinstellungen ändern. Es bestehen folgende zwei Möglichkeiten:

Alle Kampagnen des Google-Ads-Accounts auswählen

  • Es werden alle Kampagnen überwacht und ggf. geschützt
  • Neue angelegte Kampagnen werden immer automatisch überwacht und ggf. geschützt

Kampagnen selbst auswählen

  • In der linken Box befinden sich die bisher nicht geschützen Kampagnen
  • In der rechten Box befinden sich die gewählen/geschützen Kampagnen
  • Um Kampagnen zu wählen oder abzuwählen, gehe wie folgt vor:
    1. Kampagne(n) markieren
    2. Klick auf "einfacher Pfeil" überträgt die markierten Kampagnen
    3. Klick auf "doppelten Pfeil" überträgt alle Kampagnen aus der Liste

Google Ads Tracking

Bitte hinterlege die im Setup angezeigte URL als Tracking-Vorlage. Diese URL ist in voller Länge in deinem Google-Ads-Account zu hinterlegen.

Beispiel Tracking-URL

https://awmonitor.com/server/1111111111?cgt_a={lpurl}&cgt_b={campaignid}&cgt_c={adgroupid}&cgt_d={targetid}&cgt_e={network}&cgt_f={creative}&cgt_g={keyword}&cgt_h={placement}&cgt_i={adposition}&cgt_j={device}&cgt_k={devicemodel}&cgt_l={loc_physical_ms}

Dies ist nur ein Beispiel! Bitte verwende für deine Projekte nur die in dem jeweiligen Projekt angezeigten Tracking-URLs.

Schritte bei Google Ads

  1. Gehe in deinem Google Ads Konto auf "Einstellungen"
  2. Klicke oben auf "Kontoeinstellungen" in den oberen Reitern
  3. Klicke auf "Tracking"
  4. Füge die kopierte Tracking-Vorlage (URL) ein
  5. Setze die "Automatische Tag-Kennzeichnung" ggf. auf "Ja"

Einrichtung Tracking-Vorlage bei Google-Ads

Website-Tracking

Das Website-Tracking ermöglicht es ADWARY, den Zugriff auf deine Website detaillierter zu analysieren.

Bitte wähle, ob du das Website-Tracking nutzen möchtest:

Website-Tracking nutzen

  • Genauere Analysen
  • Einrichtung des Codes auf der Website notwendig

Website-Tracking nicht nutzen

  • Keine Einrichtung eines Codes auf der Website notwendig
  • Keine Auswertung des Nutzerverhaltens direkt auf der Website

Kopiere den Tracking-Code aus den Einstellungen und füge ihn auf allen Unterseiten deiner Website ein.

Der Tracking-Code kann sowohl zwischen <head></head> als auch zwischen <body></body> implementiert werden.

Das Script ist so ausgelegt, dass es "non-blocking" ist und asynchron geladen wird. Damit wird die Ladegeschwindigkeit deiner Website nicht beeinflusst.

Beispiel

<script type="text/javascript">
(function(d,s){
    var js = d.createElement(s),
        sc = d.getElementsByTagName(s)[0];
    js.type = "text/javascript";
    js.async = true;
    js.src = "https://awmonitor.com/client/1111111111.js";
    sc.parentNode.insertBefore(js, sc);
}(document, "script"));
</script>

Wenn du das Website-Tracking nutzt, wird das Projekt pausiert angelegt und kann erst aktiviert werden, wenn das Tracking-Snippet korrekt auf der Website implementiert ist. ADWARY prüft dies bei Aktivierung des Projekts.

Das gezeigte Script ist nur ein Beispiel für den Aufbau des Scripts. Nutze für das Website-Tracking auf deiner Seite den in deinem ADWARY-Account in den Projekteinstellungen angezeigten Code.